Kirchenglocken

Die Kleine Glocke wurde am 15.12.2006 in der Glockengießerei Bachert in Karlsruhe gegossen. Diese ist dem Namenspatron unserer Kirche St. Martin gewidmet. So zeigt die Glocke den stilisierten Mantel de Hl. Martin. Das Original dieses Bildes hängt in der St. Martinskirche. Hierzu drei Bilder. Sie zeigen die kleine Martinsglocke inmitten anderer fertiggegossener Glocken. Ein Ausschnitt zeigt die Glockenzier, das stilisierte Bild des Mantels des heiligen Martin. 

Am 30. März 2007 ist die große Glocke im zweiten Anlauf gegossen worden. Dazu war eine Delegation von 10 Menschen unserer Kirchengemeinde in Karlsruhe. Diese Glocke ist Jesus Christus gewidmet und bezieht sich in Inschrift und Symbolik darauf, dass Jesus von den Toten aufgestanden ist.

m.h.

 

 

Das Bild zeigt wie der Schmelzofen noch ein letztes Mal vor dem Guss mit einer großen Fichtenstange umgerührt wird.

 

m.h.

 

 

 

Beim Guss der großen Glocke von St. Martin

 

m.h.

 

 

 

Die Halle der Glockengießerei. Im Vordergrund das Loch der großen Glocke von St. Martin

m.h.

 

 

Beim und nach dem Guss ist von der Glocke nichts zu sehen. Sie ist ganz in die Erde der Gießgrube eingelassen.

Zu sehen ist der Rest der flüssigen Bronze, die nicht mehr in die Glockenform gepasst hat und deshalb oben drauf schwimmt.